Jobmotor Großbeeren – Bundestagsabgeordneten Jana Schimke besucht GVZ

Die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke informierte sich gestern in Großbeeren über die künftigen Perspektiven des Güterverkehrszentrums (GVZ). Dabei wurde sie begleitet vom Kreistagsabgeordneten, Dirk Steinhausen, sowie dem Geschäftsführer des verantwortlichen Entwicklungsträgers IPG Potsdam, Rüdiger Hage und Marketingleiter, Joachim Gollnick.

Schwerpunkt des Besuches war auch ein Gespräch mit dem Direktor für Finanzen und Recht der SPITZKE SE, Herrn Torsten Völker. SPITZKE baut und erneuert Bahnanlagen und Schienenwege in Deutschland und Europa. Als Arbeitgeber von rund 2.000 Beschäftigten zählt SPITZKE zu den großen Unternehmen der Bundesrepublik.


Bild: Jana Schimke, MdB, Dirk Steinhausen und Joachim Gollnick (Quelle: privat)


Das GVZ bietet einer Vielzahl von Menschen aus der Region Arbeit. Spitzke ist ein Beispiel dafür. Mit dem Bau eines neuen Ausbildungszentrums, aber auch diversen Leistungen für die Mitarbeiter, schafft das Unternehmen heute schon die Voraussetzungen für morgen. Davon profitieren die Gemeinde, der Landkreis und letztlich auch das Land Brandenburg. Wir müssen dafür Sorge tragen, dass das auch so bleibt„, so Jana Schimke.

Bei der Fahrt durch das 440 Hektar große Güterverkehrszentrum wurden die Vielfältigkeit und Größe der Ansiedlungen deutlich. So hat das GVZ heute mehr Arbeitsplätze als Großbeeren Einwohner (8.500). „Ich würde mir wünschen, dass wir davon mehr Arbeitnehmer auch als Einwohner begrüßen könnten, aber uns fehlt Wohnraum“, macht Dirk Steinhausen die Grenze des Wachstums deutlich.

 

Rufen Sie mich an