Feste über Feste

Das Siegesfest ist in Großbeeren erst vor einigen Wochen zu Ende gegangen und auch das Weinfest an der Dorfaue ist beendet und die Planungen für weitere Festivitäten schreiten voran. Neben dem Fest der Vereine, was sich zum Gemeindefest entwickeln soll, gibt es in den nächsten Jahren weitere Aktivitäten und Feste.

Gerade die Ortsteile in Großbeeren haben so manches Jubiläum: So hat Diedersdorf und Kleinbeeren „Geburtstag“. Die erste urkundliche Erwähnung Diedersdorf war 1375, so dass im nächsten Jahr 645 Jahre gefeiert werden kann. Kleinbeeren ist sogar noch älter. Dort war die erste urkundliche Erwähnung 1285, so dass hier im Jahr 2020 der 735. Jahrestag gefeiert werden soll.

Auch Großbeeren selbst, erstmalig 1271 erwähnt, hat im Jahr 2021 dann seinen 750-jährigen Geburtstag. Aber all diese Feste und Feiern müssen geplant, organisiert und durchgeführt werden. Hierzu bedient man sich zunehmend Eventagenturen weil die Verwaltungsmitarbeiter diese Aufgabe neben ihren „normalen“ Tätigkeiten kaum noch schaffen können. Bisher lastete aber auch viel planerische Arbeit auf Ehrenamtlichen. Dies hat die WfG-Fraktion (WIR FÜR GROßBEEREN) zum Anlass genommen einen Antrag einzubringen, der sich gerade im Ausschussverfahren befindet. „Wir wollen ein Gremium schaffen, das das gesellschaftliche Leben und die Vereine in die Planung stärker miteinbindet. Egal ob Siegesfest, Fest der Vereine oder 750-Jahrfeier; wir wollen so viele wie möglich miteinbinden,“ erläutert der Gemeindevertreter Dirk Steinhausen (WfG) den Antrag. In den letzten Jahren gab es zwischen den verschiedenen Gremien immer Reibungspunkte, auch weil immer Mitarbeiter der Verwaltung, sowie die Gemeindepolitik mit eingebunden waren. Jetzt möchte man einen Extra Veranstaltungsbeirat bilden.

Steinhausen: „Hierzu müssen wir zwar die Hauptsatzung der Gemeinde ändern, aber es ist nötig, die Gemeinde bei den Veranstaltungen (Siegesfest und Ortsjubiläen) fachlich und sachlich zu unterstützen. Die Arbeitsweise soll ähnlich des Seniorenbeirates erfolgen, und eben auch überparteilich alle Interessierten die Möglichkeit geben sich aktiv einzubringen.

Damit auch die nächsten Feste ein Erfolg werden.

Rufen Sie mich an