WLAN-Hotspots in Teltow-Fläming? -Fehlanzeige!

Eine leistungsfähige und zuverlässige Internetanbindung in unserer Gesellschaft wird inzwischen von vielen Bürgern erwartet. Hier sind jedoch nicht nur die Städte und Gemeinden gefragt, sondern zunehmend auch die Landkreise. Im Rahmen einer Anfrage hat der Kreistagsabgeordneter Dirk Steinhausen (CDU) die Kreisverwaltung nach bereits eingerichteten öffentlichen WLAN-Zugangspunkten im Landkreis gefragt. „Es tut sich in diesem Bereich ne Menge. Viele, die mal im europäischen Ausland waren, haben mitbekommen, dass dort auf Marktplätzen und in Restaurants es die Möglichkeit gibt kostenfrei ins Internet zu kommen. In Deutschland ist das leider nicht so, da sind wir damit Entwicklungsland.

Welche grundlegende Bedeutung hier inzwischen gesehen wird, hat nicht zuletzt die europäische Kommission bewogen ein strategischer Ausbau von hochleistungsfähigen Netzanbindungen durch Aktionspläne zu fördern.

Im Rahmen dieses Aktionsplanes „5G für Europa“ ist auch zwischen Bund und Ländern eine Initiative entwickelt worden, die unter der Bezeichnung „Wifi4EU“ rund 120 Millionen Euro zur Verfügung stellt, damit bei kommunalen Gebietskörperschaften für den Bürger kostenloses öffentliches WLAN-Zugangspunkte eingerichtet werden können. Andere Kommunen haben den Handlungsbedarf bereits erkannt und eigenständig begonnen erste öffentliche WLAN-Hotspots zu realisieren.

Die Kreisverwaltung zieht sich auf den Standpunkt zurück, dass dafür die Gemeinden und Städte zuständig sind. „Gerade in einer digitalisierten Welt, wo der Breitbandanschluss zur Grundversorgung gehört und von Telemedizin bis zum E-Government (Vereinfachung und Durchführung von Prozessen zur Information, Kommunikation und Transaktion innerhalb und zwischen staatlichen, kommunalen und sonstigen behördlichen Institutionen.) gerade in der kommunalen Familie neue Möglichkeiten entstehen, muss der Landkreis seiner Führungsfunktion gerecht werden. Die Gemeinden können hier mehr Unterstützung durch den Landkreis erwarten“, so Steinhausen abschließend.

http://www.dirk-steinhausen.de/wp-content/uploads/2016/10/Antwort_Wlan_Versorgung.pdf

Rufen Sie mich an