Presseecho Ärger ums Parken in der Teltower Straße

WfG fordert kurzfristige Schaffung von Stellplätzen – das ist aber nicht so einfach, sagt die Verwaltung

Von Ekkehard Freytag

Großbeeren. Es ist einfach kein Platz. Wer abends die Teltower Straße in Großbeeren mit dem Auto befährt, muss hoffen, dass ihm kein anderer Pkw entgegenkommt. Denn für zwei Fahrzeuge ist dort nebeneinander kein Platz, weil Anwohner ihre Wagen auf der Straße parken. Die Wählergemeinschaft WfG hatte dazu einen Antrag gestellt. Ziel: die kurzfristige Schaffung von Parkplätzen entlang der Teltower Straße. In der Sitzung des Bauausschusses am Montagabend zeigte sich: mit neuen Parkplätzen sieht es dort eher mau aus…

Die Resonanz fiel gespalten aus. Es gab Zustimmung, aber seitens der Antragstellerin WfG auch Kritik. „Das ist keine gute Lösung“, urteilte Dirk Steinhausen. Er hätte sich mehr Kreativität der Verwaltung gewünscht. Ritter gab zu bedenken, dass andere Projekte zurückgestellt werden müssten, wenn man extra ein Planungsverfahren starten wolle. Letztlich stimmten drei Ausschussmitglieder für den Verwaltungsvorschlag, drei enthielten sich.

Quellenangabe: Zossener Rundschau vom 12.02.2020, Seite 13

Hier lesen Sie den gesamten Artikel:

https://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Grossbeeren/Grossbeeren-Park-Chaos-an-der-Teltower-Srasse

Rufen Sie mich an