Ausstellungen

Ausstellungen

Ich habe im Jahr 2011 angefangen schwierige geschichtliche Themen versucht über eine Ausstellung einem breiteren Publikum näher zu bringen. Hierbei liegt mein Fokus in den geschichtlichen Lehren, die wir aus der Nazizeit, aber auch aus der Zeit der kommunistischen Gewaltherrschaft, ziehen müssen.

Dank Unterstützung der Gemeinde- und Kreisverwaltung war es immer wieder mal möglich für einige Wochen den Gemeindesaal oder das Foyer der Kreisverwaltung für eine Ausstellung zu nutzen. Aber auch Frei-Luftausstellungen an der „Alten Molkerei“ habe ich schon mehrfach organisiert.

Ich habe mich immer um verschiedene Ausstellungen bemüht. Immer getragen von dem Leitmotiv, dass ich den „äußeren Rahmen“ stelle, aber inhaltlich vom Ersteller der Ausstellungsunterlagen keine Veränderungen vornehme. Sämtliche inhaltlichen Informationen kamen bisher von der Konrad-Adenauer-Stiftung, der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur oder vom Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik.

So gilt für mich bei geschichtlichen Ausstellungen:
Nur wenn man die Lehren aus der Geschichte zieht, kann man sie verstehen und wird sie nicht wiederholen.

ausstellungsende_2011

Hier mal eine Auflistung der bereits durchgeführten Ausstellungen:

2011 im Gemeindesaal Großbeeren

Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland“
Eine Ausstellung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Zeitungen BILD und DIE WELT.

2012 als Freiluftausstellung

„Die heile Welt der Diktatur? Herrschaft und Alltag in der DDR“
Herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem stern.

2013 im Gemeindesaal

Wir wollen freie Menschen sein! Der DDR-Volksaufstand vom 17. Juni 1953
Eine Ausstellung zur Zeitgeschichte, herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

2014 als Freiluftausstellung

Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme. Streiflichter auf die Geschichte Europas im 20. Jahrhundert.
Eine Ausstellung, herausgegeben vom Institut für Zeitgeschichte München-Berlin und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

2014 im Kreishaus 

„DDR-Mythos und Wirklichkeit“ in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung

2015 als Freiluftausstellung

Der Weg zur deutschen Einheit.
Eine Ausstellung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und des Auswärtigen Amts

2016 im Kreishaus

Militär und Gesellschaft in Deutschland seit 1945
Eine Ausstellung des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

2017 als Freiluftausstellung

Was war die Stasi? Herausgegeben durch den Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU) Ausstellung:

2018 im Kreishaus

„Polen und Deutsche gegen die kommunistische Diktatur“in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung

2019 im Kreishaus

Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 | 19
Herausgegeben von der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

2019 als Freiluftausstellung

„Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“ Eine Ausstellung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und des Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer

Rufen Sie mich an